Achtsamkeitsmeditation
6. Oktober - 13. Oktober 2018
Leitung: Hannes Huber

"Lass deinen Geist zur Ruhe kommen - wie ein stiller Teich im Wald "

Gewahrsein des Atems bildet den Fokus und hilft den Geist zu zentrieren. Darüber hinaus entwickeln wir wertfreie Achtsamkeit gegenüber Gefühlen, Gedanken, dem Körper und allen Sinneseindrücken. Wir lernen zu ruhen in der zeitlosen Erfahrung des Hier und Jetzt.
 
Durch die Übung entwickeln sich Einsicht und Verstehen (Vipassana) und wir schöpfen neue Energie. Wir betrachten unser Dasein mit zunehmender Ausgeglichenheit und Klarheit. Werte und Handeln können neu ausgerichtet werden. Meditation im Sitzen und Gehen. 1-2mal täglich sanftes Yoga bietet Ausgleich und Unterstützung der Meditation. 1mal täglich geleitete Metta/Herzensmeditation zur Entwicklung von Wohlwollen sich selbst und anderen gegenüber.

Der Kurs findet in durchgehendem Schweigen statt.
Möglichkeit zum Einzelgespräch mit dem Lehrer.

Beginn Samstag 18 Uhr
Ende    Samstag 10 Uhr

Hauskosten Unterkunft mit Verpflegung 315,- €
Kurskosten für den Lehrer DANA siehe Allgemeine Hinweise
 


    Hannes Huber
Praxis der Meditation seit 1985 in Sri Lanka bei Godwin Samararatne sowie in buddhistischen Klöstern Burmas unter der Leitung von Sayadaw U Pandita. Dieser hat ihn zum Lehren autorisiert. Yogalehrerausbildung am Yoga Institute Santa Cruz, Bombay, Indien. Ausbildung in Psychosynthese. Hannes Huber unterrichtet Vipassana Meditation im In- und Ausland.
www.hannes-huber.at

Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht