Kontemplation und Schneeschuhwandern
5. März - 10. März 2018
Leitung: Markus Göschlberger

Wir sorgen uns um unser Leben, wenn es nicht so läuft wie wir uns das Vorstellen. In diesen endlosen Gedankenspiralen erfahren wir nicht den inneren Frieden den wir uns ersehnen.

Bei der Kontemplation üben wir ein DaSein im gegenwärtigen Augenblick. In dieser Gegenwärtigkeit lösen wir uns von den Anhaftungen / Denken an unser Ich, um dem tieferen Sein unseres Lebens - dem Göttlichen in uns - zu begegnen.

Kontemplation ist ein schweigendes Gebet in christlicher Tradition. Kontemplation bedeutet schauen und hören auf das Göttliche in uns und in der Welt. Kein Denken, sondern Wahrnehmen, Achtsamkeit und Offenheit.

Gestaltung Schneeschuhwanderungen bis zu 5 Stunden am Tag,
Anleitung und Impulse zur Kontemplation,
Austauschrunden zu Meditationserfahrungen, ansonsten durchgehendes Schweigen, Möglichkeit zum Einzelgespräch.

Zuzüglich Leihgebühr für Schneeschuhe

Beginn Montag 18 Uhr
Ende  Samstag 14 Uhr

Hauskosten Unterkunft mit Verpflegung 200,- €
Kurskosten  für den Lehrer DANA siehe Allgemeine Hinweise
 


    Kontemplationslehrer, Psychotherapeut und Bergführer.          www.goeschlberger.at

Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht