Zen und Achtsames Schneeschuhwandern
13. Jänner - 20. Jänner
Leitung: Marcus Hillinger

„Für alle, die im Herzen barfuß sind.“ Jan Skácel

Von allen Methoden zur Einübung von Gelassenheit ist der aufrechte Gang die allereinfachste, sagt Ulrich Grober in seinem Buch „Vom Wandern“. Die Kombination der klassischen Zen-Meditation mit dem achtsamen Wandern, dem Einswerden von Atem und Schritt, ermöglicht die Erfahrung von Achtsamkeit und reinem Gewahrsein.

Ablauf 5 x 25 Min. Zazen, 4-5 Stunden Bergwandern mit Schneeschuhen, durchgehendes Schweigen, persönliches Gespräch.
Bei diesem Seminar arbeiten die Kursteilnehmer bei der Zubereitung der Speisen in der Küche mit, begrenzte Teilnehmerzahl.

Beginn  Samstag 16 Uhr
Ende     Samstag 14 Uhr

Hauskosten  Essen und Schlafen 280,- €
Kurskosten  für den Lehrer DANA siehe Allgemeine Hinweise
 


    Marcus Hillinger
geb. 1968, Philosoph, Erwachsenenbildner und Wegbegleiter.
Lehrtätigkeit in den Bereichen Ethik, Achtsamkeit und Lebenskunst;
langjährige Zen-Praxis bei Ermin Döll (Wien) und Harada Tangen Roshi (Japan).

www.shindo.at

Anmelden


« Zurück zur Seminar-Übersicht